Podcasts

Alle zehn Podcasts werden ab Mittag 21. Oktober aufgeschaltet. Hier erfahren Sie schon, welche Themen jedes Projekt behandelt. Die Podcasts bleiben dann für zwei Wochen konsultierbar (bis zum 5. November 2020).

Podcasts

«Dazwischens»: Zwischenräume entdecken, Diversität gemeinsam gestalten

Wie lassen sich neue kulturelle und soziale Werte entdecken und gemeinsam gestalten? Klischees und Ressentiments, mit denen Menschen verschiedener Kulturen bzw. sozialer Hintergründe oder mit Handicap täglich konfrontiert sind, werden beispielhaft durch Interviews mit Künstler*innen und mit wissenschaftlichen Positionen skizziert.

Podcasts

«Lispelnde Löffler, paraphytische Beseriche» – Diversität im Reich der Paranatur

Das vielgestaltige Reich der Para-Pflanzen – generiert aus Alltagsobjekten, eingefügt in die Natur – schafft in einem fantastischen Biotop diverse audiovisuelle Projektionsflächen. Diese lassen über Kräfteverhältnisse und Kommunikationsprozesse einer gefährdeten Diversität im Pflanzenreich wie auch über Artenvielfalt in der Gesellschaft nachdenken. Bilder der Paranatur werden ausschliesslich mit Klängen…

Podcasts

Autobiografische Fotografie – Individuelle und soziale Transformation

Die «Self-Portrait Experience» (SPEX) ist ein von der Künstlerin Cristina Nuñez entwickeltes Dispositiv das autobiografische Fotos und Videos nutzt, um Emotionen in Bilder zu transformieren. Ziel ist, die Wahrnehmung von sich selber und anderer zu erweitern und damit zusammenhängende Stereotypen zu dekonstruieren.

Podcasts

Bildung Macht Diversity

Wie lässt sich Schule gestalten, damit sie der Vielfalt der Kinder gerecht wird? Und welche Prozesse führen an der Hochschule zu Ein- und Ausschlüssen? Anhand einer Lehrveranstaltungsreihe setzt sich der Podcast mit Fragen der Bildungsgerechtigkeit und der differenzsensiblen Didaktik in der Musik, im Sport oder im Sprachunterricht auseinander.

Podcasts

Diverse Lockerungen

Mit Künstler*innen erarbeitete Kurzporträts (Video) zeigen, wie Studierende die Pandemie erlebt haben. Was hat geholfen, um die Situation zu bewältigen, und was kam erschwerend hinzu? Was müsste man beibehalten oder ausbauen, um Diversity zu stärken?

Podcasts

Heiter-Scheitern – Fragmentarische Collage einer sprich – wörtlich – alles – ausser – ordentlichen – Lage

Studierende des Theaterlabors Muttenz haben sich mit ihren während der Pandemie gemachten Erfahrungen, Gedanken und Eindrücken auseinandergesetzt. Daraus entstand ein Hörstück, das die Möglichkeiten experimenteller Arbeit mit mündlicher Sprache auslotet.

Podcasts

Orientierung gestalten

Jugendliche sind heute dazu aufgerufen, berufliche und private Werdegänge selbstständig zu gestalten. Umso mehr stellt sich die Frage, wie eine alternde Generation von Lehrpersonen diesen Prozess begleiten können, ohne dass die Sicht und Lebenswelt der Jugendlichen negiert wird. Das Projekt sucht in Form eines Videos explorativ nach Antworten.

Podcasts

Project X oder «Es hätte auch irgendein anderes Stück sein können.»

Wie lassen sich vier in der Schweiz aufgewachsene junge Männer für Kunst und Theater begeistern? Warum fanden sie bisher kaum Zugang? Diese Fragen stellte sich Nadir Ak, als er für und mit seinen Freunden ein theaterpädagogisches Projekt lancierte: das Projekt X.

Podcasts

Selfie im Bau II, eine performative Intervention von Dorothea Rust

Die Performerin wird zur fiktiven Gestalt und erforscht in Bewegung und in Begleitung eines Handy-Filmteams den Campus Brugg-Windisch: als Seismograf*in, Tänzer*in und Vermesser*in. Durch den fremden Blick auf bis anhin kaum wahrgenommene Aspekte des Ortes macht uns der weibliche Avatar den «eigenen» Raum fremd und initiiert neue Wahrnehmung.

Podcasts

Über Tiere

Mensch und Tier, eine facettenreiche Beziehung, die in Zeiten der Pandemie neue Dringlichkeit erfährt. Wie blicken wir aktuell auf Tiere im Bewusstsein, dass ihre Nähe zu Menschen Viren verbreitet, die tödliche Krankheiten (Zoonosen) auslösen?

Sie haben bereits alle Beiträge gesehen
×